Gardinenpflege · Polster & Dekorationspflege · Teppichpflege

Fleckenbehandlung · Kleine Stoffkunde · Interessantes

 

Widder 21.3. - 20.4.
Öfter mal was Neues!


Großräumig, modern, mit sparsam plazierten Designermöbeln sowie kräftigen Farbakzenten und auffallend anders, fast schon provokativ – so lebt der Widder. Im Prinzip stilistisch nicht festgelegt, ist er leicht zu beeinflussen und leicht zu beeindrucken. Und weil er die Abwechslung liebt, sollte er in geradlinige, wandlungsfähige Möbel investieren: schlichte Sachlichkeit bei Sitzmöbeln, grafisch klare – fast unsichtbare – Schränke, die sich jedem Trend anpassen, Betten mit einem Kopfteil, das man immer wieder anders variiert und beziehen kann. Denn so läßt sich das Lebensgefühl ohne viel Mühe (und Geld!) sichtbar verändern. Wer wissen will, was in der nächsten Wohnsaison angesagt ist, sollte sich bei einem Widder einladen. Er hat´s nämlich schon – mit Gütesiegel! Und deswegen werden die Widder in dieser Saison ihre Wohnung wahrscheinlich um einen Louis-quinze-Fauteuil, in einem zarten Ton gebeizt, mit einem schrillen Stöffchen bezogen, erweitern. Gut dürfte ihnen aber auch der britische Bohemien-Look gefallen, der sich ganz easy mit Panné-Samt-Bezügen und Bloomsbury-Accessoires herbeizaubern läßt. Materialien: Stahl, Glas, Chrom, Leder, Terrakotta. Farben: kräftige Farben, feurige Rottöne.

 

 

Stier 21.4. - 20.5.
Willkommen zur Landpartie!


Der Stier hat ein fundamentales Bedürfnis nach Natur und Natürlichkeit. Er würde am liebsten in einem Haus auf dem Land, umgeben von einem riesigen Garten, inklusive Gemüsebeet, leben. Geht nicht? Dann wird das grüne Image eben der Wohnung verpaßt. Mit reichlich Pflanzen, die in großen Terrakottatöpfen wachsen und gedeihen. Drumherum ländlich dekorierte Idylle, Antikes und Robustes, wie z. B. Sumatra-Stühle ans geöltem Teakholz, die in einen romantischen Garten erinnern. Falls es mal ein bißchen moderner ausehen darf setzen Stiere, die beim Einrichten äußerst konservativ und markenbewußt sind, auf Design-Klassiker von Le Corbusier und Eileen Gray. Gern gesehen ist aber auch der gustavianische Schweden-Look: sommerfrische Farbkombinationen bei Vorhängen, Kissen und Dekostoffen (Karo oder Streifen in Blau-Rot oder Grün-Weiß), Bett- und Tischwäsche aus Leinen vom Flohmarkt, blanker Holzboden, hell gebeizte oder gestrichene Möbel. Der Stier legt viel Wert auf einwandfreie Verarbeitung, zur Not legt er auch mal selbst Hand an. Materialien: Terrakotta, Holz. Farben: Grün, erdige Töne.

 

 

Zwilling 21.5. - 21.6.
Besessen von der Leichtigkeit des Seins.


Das besondere Talent, das Leben locker und leicht zu nehmen, spiegelt sich im Zuhause eines jeden Zwillings wider. Er braucht viel Raum, reichlich Licht und nur wenige Möbel (gerne Pop-art, Memphis oder auch ein Stil-Mix aus verschiedenen Epochen). Sein idealer Wohnraum ist ein Loft. In einem riesigen Zimmer (möglichst mit atemberaubender Aussicht!) zu kochen, zu essen, zu relaxen, zu arbeiten, Freunde zu empfangen und ihren Partner zu lieben vermittelt Zwillingen ein absolutes Freiheitsgefühl. Denn Mauern und Wände symbolisieren für sie Grenzen, die falls möglich in ihrem Zuhause niedergerissen werden sollten. Regale oder Vorhänge in kräftigen Farben fungieren als Raumteiler - ansonsten ist alles offen, auch die Fenster, die beim Zwilling, der ein Luftwesen ist, möglichst groß sein sollten. Materialien: Glas, Stahl, Leder, Kunststoff. Farben: vor allem Grundfarben - Rot, Gelb, intensives Azurblau -, aber auch Grau und Silber.

 


KREBS 22.6. - 22.7.
La vie en rose!


Krebse lieben die moderne Variante von ,,Eton Place": englischen Landhaus-Look, Rosenmuster, Efeutapeten und Antiquitäten, die sie hingebungsvoll auf dem Flohmarkt zusammengesucht haben. Hauptsache behaglich! Statt harter Decken Beleuchtung installieren sie lieber viele sanfte Lichtquellen, die auf abgetönten Wandfarben besonders warm strahlen. Extrem wichtig ist für Krebse das Schlafzimmer. Hier bewahren sie, liebevoll arrangiert. wahre Schätze auf Familienfotos in Silberrahmen und schwerer Samt als Bettüberwurf schaffen das Ambiente für ihre Lieblings-beschäftigung: Kuscheln und Träumen! Materialien: Seide und Kaschmir, kombiniert mit Kirschholz. Farben: Cremeweiß, Apricot, Marineblau.

 

 

LÖWE 23.7. - 23.8.
Der Sonne entgegen!


Bei den Löwen darf´s immer ein bißchen mehr sein - an Farben, Stoffen, Accessoires. Sie brauchen schlicht und einfach Luxus. Sehr beliebt hollywoodesker Glamont, üppiges Empire, italienische Grandezza wie in einem venezianischen Palazzo, aber auch der sonnige Stil der Provence. Ein opulenter, großzügiger Wohnraum bildet die Säule ihres Zuhauses, Beim Einrichten setzen sie gern auf dramatische Effekte, wie einen überdimensionalen Spiegel (natürlich mit Goldrahmen) oder einen großartigen Sessel (ihr Thron!), der in der Mitte des Raums postiert wird - und in einem auffallenden Design bezogen ist. Die geborenen Gastgeber trumpfen bei ihren Festlickeiten oft mit kostbarer Damasttischwäsche, edlem Porzellan und den allerfeinsten Köstlichkeiten auf. Materialien: Edelmetalle, Brokatstoffe, Marmor. Farben: Purpur, Gold, strahlendes Weiß.

 

 


JUNGFRAU 24.8. - 23.9.
Alles klar!


Schnörkellos, praktisch, schlicht, zweckmäßig: Jungfrauen sind begnadete Ordnungshüter, die jeden Zentimeter Stauraum nutzten – und alles, was ihrem Purismus widerspricht gründlich entsorgen. Und: Jungfrauen sind auch ökologisch ziemlich aktiv! Ihnen kommen nur giftfreie Farben, natürlich behandelte Holzmöbel ins Haus und ökologisch angebautes Gemüse in die Speisekammer. Weniger ist immer mehr für sie! Sie setzen auf Minimalismus. Die strenge Formgebung von Biedermeiermöbel, der Bostonian-Strandhaus-Look mit seinen blau-weißen Streifenstoffen und Sitzmöbel aus Korbgeflecht (so schön leicht) oder mir hellem Segeltuch bezogene Sofas bilden den Lebensraum, den sie brauchen, um glücklich zu sein. Materialien: Kirschholz, Naturtextilien, Pflegeleichtes. Farben: Blau-Weiß, Helibraun, Beige, Grau.

 

 

WAAGE 24.9. - 23.10.
Design oder nicht sein!


Jugendstil- oder Art-déco-Einzelstücke, die mit zeitgenössischer Kunst und vielen prachtvollen Spiegeln kombiniert werden, entsprechen ihrem hochentwickelten Sinn für Ästhetik. Eine Waage weiß genau, wie sie Objekte ihrer Wohnbegierde kunstvoll in Szene setzt und läßt sich beim Einrichten viel Zeit, um modernes Design, sanfte Farben und harmonische Formen in eine perfekte Balance zu bringen. Denn die Waage sieht ihr Zuhause als ruhenden Gegenpol zur hektischen Außenwelt - in dem auch die Sinnlichkeit nicht zu kurz kommen darf. Deswegen legt sie äußersten Wert auf kostbare Stoffe, sensibel installierte Lichtquellen und mindestens ein Möbel, auf dem sie sich stilvoll entspannen und dabei gleichzeitig eine bewundernswert elegante Figur machen kann: Die Chaiselongue oder das klassische französische Tagesbett aus dem 18. Jahrhundert, im Moment wieder hoch aktuell, müssen für eine Waage entworfen worden sein! Materialien: intarsienverziertes Holz, Chrom, Kristall, Kaschmir, Seide. Farben: blau-grüne Töne, rauchiges Braun, Veilchenblau, Seegrün.

 

 


SKORPION 24.10. - 22.11.
Die Macht der Pracht!


Mit allen Sinnen genießen, heißt das oberste Lebensmotto der Skorpione. Und dazu ist ihnen jedes dekorative Mittel recht und Exotisches besonders lieb: Auf persischen Beistelltischen stehen kostbare Duftkerzen und üppige Blumenbouquets. An den Wänden hängen ethnische Wandteppiche und Wohnaccessoires aus Gold und Messing. Auf einer breiten, bequemen Liege werden kostbare, indische Seidenstoffe drapiert. Das Bad ist mit marokkanischen Fliesen ausgelegt. Der schwere Rotwein wird aus Karaffen in goldumrandete Gläser eingeschenkt. Kurz: ein stillvoller Muster-Mix, der dem Besucher das Gefühl vermittelt im Reich der Sinne gelandet zu sein. Gern lebt der Skorpion seine Lust im Farbrausch aus und neigt auch hier wieder zu Extremen. So erstrahlt ein Raum in lustvollen Rotschartierungen und der nächste in streng minimalistischem Schwarzweiß. Materialien: Samt, Seide, dunkles Holz. Farben; Smaragdgrün, Dunkelrot, kräftiges Violett.

 

 

SCHÜTZE 23.11. - 21.12.
Die pure Lebenslust!


Auf den ersten Blick wohnt er völlig unprätentiös, aber beim zweiten Hinsehen zeigt sich, daß der Schütze jedes Detail liebevoll durchdacht hat. Wichtiger als die Optik ist jedoch immer eine gastliche und gemütliche Ausstrahlung: einladende, mit heller abziehbarer Baumwolle bezogene Sofas (falls mal ein Weinglas kippt) animieren zu entspannten Sitzpartys, weiche Kissen zum zwanglosen Lümmeln. Dazu kommen unzählige Schätze, die der reisefreudige Schütze aus aller Welt in seine Wohnung geschleppt hat: Marmor- oder Holzschalen und Figuren aus Afrika oder Asien, Federn und Glasperlenspiele aus Nordamerika, Körbe aus Spanien oder Thailand, Trödel aus England und Bric-á-brac aus Frankreich - alles bunt durcheinander und schön atmosphärisch. Auf Dielenböden liegen flauschige Teppiche. Gern gesehen sind auch schlichte Weichholztische, die mit Steingutgeschir gedeckt werden. Der puristische, strenge US-Stil, bei dem lichtes Holz und Grobgewebtes dominieren, entspricht ihrer Vorstellung von schlichter Eleganz. Materialien: Holz, Naturstein, Leinen, Baumwolle. Farben: Orangerot, leuchtendes Gelb, dunkles Blau.

 

 

STEINBOCK 22.12. - 20.1.
Ansichten der Luxusklasse!


Weniger ist mehr, heißt seine Devise. Dafür haben die Einzelstücke, mit denen der Steinbock sich umgibt, Seltenheitswert und entfalten ihre Pracht nur dem wahrhaft Wissenden (Protzen ist ihm peinlich!). Steinböcke leben zu Hause das klassische Kontrastprogramm, indem sie Antiquitäten und moderne Möbel musterhaft miteinander kombinieren, aber niemals überdekorieren. In der Kunst des stilvollen Weglassens sind sie Meister. Schrilles Technodesign, Kitsch oder Plüsch kommt ihnen selbstverständlich nicht ins Haus. Dafür britischer Kolonialstil oder ein nach oxfordianischem Vorbild eingerichtetes Wohnzimmer, in dem dunkle Hölzer, Bücher und schwere Ledermöbel dominieren. Steinböcke sind aber auch von den strengen geometrischen Formen der Asiaten fasziniert, haben eine Vorliebe für Antikes aus dem Reich der aufgehenden Sonne: dunkle Holzkommoden mit Schnitzwerk, altes chinesisches Porzellan und rot oder schwarz lackierte Schränke oder Tische, die ihre Bescheidenheit und ihre Traditionsliebe widerspiegeln. Materialien: Stein, Marmor, Ebenholz, Leder, Leinen, Tweed. Farben: Schwarz, Weiß, Grau, Dunkelgrün, Weinrot.

 

 

WASSERMANN 21.1. - 19.2.
Zurück in die Zukunft!


Er mag's originell, avantgardistisch, futuristisch und braucht viel Raum und viel Licht. Wassermänner lieben coolen Chic, der jedoch niemals kalt, sondern schlicht, einfach und wundervoll witzig ist. Sie kombinieren ungeniert Sixties-Design, wie einen Bubble-Chair aus Acryl, mit einer geerbten Antiquität und einer bodennahen Sitzgruppe aus Japan. Auch Bauhaus-Klassiker und britischer Minimalismus stehen hoch im Kurs. Mit Hilfe farbenprächtiger Stoffe verwandeln Wassermänner ihr Haus in eine Villa Kunterbunt. Richtig wohl fühlen sie sich im kreativen Chaos. Monochrome Farbgebung und strenge Ordnung langweilen sie. Futuristisches Design mit der Aura einer Weitraumstation dagegen finden sie "exciting".
Materialien: bunter Kunststoff-Mix, Glas, Aluminium, Stahl, pflegeleichte Stoffe wie Baumwolle und Leinen. Farben: Orange, Lila, Türkis, verwaschene Blau- und Grautöne.

 

 

FISCHE 20.2. - 20.3.
Abtauchen in ein Meer von Farben.


Sie wollen Meer. Und das spiegelt sich entweder in der Farbgebung (viel Grün, viel Blatt) oder in einem Ambiente wider, das so aussieht, als würde man sich in der Nähe von Wasser befinden: Art déco im Miami-Vice-Stil (US Glamour mit Sesseln in Muschelform) oder ein Karibisches Interieur mit Holzmöbeln in sonnigen Pastellfarben und schlichten Polstermöbeln mit frischen Streifen- oder Blümchenstoffen bringen ihre Seele zum schwingen. Aber auch die zen-buddhistisch-thailändische Variante mit viel Rattan und Bambus, Kombiniert mit ein paar zarten Blüten, Schalen, Muscheln oder auch mit Jadefiguren, schafft die für die Fische so wichtige Oase des Friedens und der Ruhe.
Materialien: Bambus, Rattan, Birkenholz, hauchzarte transparente, irisierende Seidenstoffe. Farben: Grün- und Blautöne, wässrige Töne, aber auch ein leuchtendes Türkis oder Pink.

(Quelle: HOME & MORE, Düsseldorf)